Aktuell


 

2013 neuer Jodo-Film - La Danza de la Realidad

Danza de la Realidad
Mit Standing Ovations wurde auf dem Filmfestival von Cannes 2013 Alejandro Jodorowskys neuer Film "La Danza de la Realidad" (Der Tanz der Wirklichkeit) bedacht. Er erzählt von seiner Kindheit im chilenischen Örtchen Tocopilla, und an der Realisierung wirkten neben Jodo selbst auch seine Söhne Brontis, Cristobál und Adán mit. Es ist sein erster Film seit "The rainbow thief" von 1990 und erreicht die Kinosäle runde 40 Jahre nach seinem Kultfilm "La montaña sacra" von 1973. Mit diesem Film, der auf dem gleichnamigen autobiographischen Roman beruht, schließt Jodorowsky an die besten Qualitäten seiner großen Werke an: gewagte surreale Szenarien, exotische Figuren und Leidenschaftlichkeit in jeder Hinsicht. Die internationale Fachpresse begrüßte den Film begeistert und hob Jodorowskys großen Einfluss auf jüngere Regisseure hervor. So hatte in Cannes zeitlich der Dokumentarfilm "Jodorowsky's Dune" von Frank Pavich Premiere. Eine erste große Retrospektive über Jodorowskys filmisches Werk findet im Rahmen des Münchner Filmfests 2013 statt.