Tweets von Alejandro Jodorowsky:

Die wahren Freunde zählt man an den Zehen ab, die einen zu ihnen tragen.

Wenn alles Illusion ist, wähle ich die schönste Illusion.

Wenn du sprichst, schaffst du Zukünfte. Wenn du schweigst, ist die Gegenwart ewig.

Auch wenn es nur um einen Millimeter ist - wenn du aus der Mitte bist, bist du weit weg.

Humor hilft zu akzeptieren, ein illusorischer Teil eines unverständlichen Ganzen zu sein.

Mach dir nicht so viele Illusionen. Oft ist eine Begegnung nur der Beginn einer Trennung.

Die Wahrheit ist die Wahrheit, nicht die Frucht deiner Anstrengungen.

Das, was du so sehr haben möchtest, ruiniert das, was du hast.

Du hast gelernt anzukommen - nun lerne, wegzugehen.

Dein Körper sei ein Bogen, der seinen letzten Pfeil abschießt.

Zeig mir nicht das Licht, ich dürste nach deinem Schatten.

Du brauchst keine Danksagungen: Geh davon aus, dass du das Gute, das du tust, dir selber tust.

Von einer chinesischen Kekspackung: Wer redet, sät; wer zuhört, erntet.

Wenn wir nicht wissen, wohin wir gehen, werden uns die Hindernisse zu Zielen.

Du beschwerst dich, dass die Rosen Dornen haben? Freu dich lieber, dass die Dornen Rosen haben!

Keiner weiß, wie lang sein Leben dauern wird. In dieser Hinsicht sind wir alle gleich alt.

Frag nicht, wenn du nicht bereit bist, Antworten zu hören, die du nicht magst.

Wenn du damit leben möchtest, lerne ohne es zu leben.

Wer die innere Stille erreicht, beginnt das Wehklagen der Welt zu hören.

Respektiere, was du nicht verstehst. Küsse die Hand, die du nicht abschneiden kannst.

Versenke das Gesicht in der Welt, als wäre sie deine Maske.

Wenn dir deine Arbeit nicht gefällt, gefällst auch du deiner Arbeit nicht.

Frage: Ich möchte die Eitelkeit überwinden. Wo fange ich an? - Fang damit an, den Wunsch zu überwinden, deine Bescheidenheit zeigen zu wollen.

Alles ist eine Suche, die nur enden kann, wenn wir zu dem werden, was wir suchen.

(Aus dem Spanischen von Silke Kleemann)