Stimmen zu Jodorowsky

Mit dem restaurierten Tarot de Marseille und der Herangehensweise von Jodo und Camoin erlebe ich eine Art wunderbare Befreiung, von wo aus sich ein „intuitiver Deutungsansatz auf gutem Basiswissen“ entwickelt ... Auch die mir früher eher "trockenen" Karten erlebe ich nun ganz anders - bunt und vielfältig.
Die kaum zu toppende iconographische Darstellung der ursprünglichen Decks erlaubt eine wunderbar freie Assoziation - ohne von abend- und morgenländischen Glaubenssystemen / Philosophien / Erklärungsmustern überlagert zu werden.

Phine Kukla, Tarotberaterin, Hamburg
"Der Weg des Tarot" ist ein höchst eigenständiges Werk, das einen systematischen, intuitiven und höchst durchdachten Einblick in den Tarot und die Tarologie gibt, wie Jodorowsky seine psychologisch bestimmte Beratungspraxis nennt. (...) Das beste Buch zum Tarot de Marseille, das mir bekannt ist.

Annegret Zimmer, Tarot heute


Jodorowsky revolutioniert das Denken, er fesselt, verführt. Seine Bücher stellen immer wieder eine persönliche Herausforderung zur Arbeit an sich selber dar.

José Mataloni, Komponist, Argentinien